Logo SES Special Event Service

     

Tucher Brauereifest 2015 in Fürth

Tucher Brauereifest 2015 in Fürth/Nürnberg Am Samstag und Sonntag (18./19.07.2015) war es soweit: Nach sieben Jahre öffnete die Tucher Traditionsbrauerei Ihre Pforten und lud zum großen Brauereifest 2015 auf dem Brauereigelände mit dem Zwei-Städte-Sudhaus direkt auf der Stadtgrenze zwischen Fürth und Nürnberg. Etwa 30.000 Besucher folgten an den beiden Tagen der Einladung und genossen an den zwei Bühnen Live-Musik von insgesamt acht Bands zu Ihrem Gerstensaft. Die Veranstaltungstechnik und die Bühnen stellte Special Event Service.

Buntes Rahmenprogramm

Es war viel geboten an diesem Wochenende. Im wahrsten Sinne des Wortes war auf der Verpflegungsmeile für jeden Geschmack etwas dabei: Bratwürste, Steak, Hähnchen, Haxen und Makrelen kamen frisch vom Grill. An verschiedenen Ständen wurden dazu noch Langos, Flammkuchen, Chamignons und weitere Leckereien angeboten. Und natürlich dürfen die Süßspeisen, wie Kuchen, Crepes, Eis etc. nicht fehlen.

Beim Publikum besonders gut angekommen ist die Brauereibesichtigung, bei der die Tucher und ihre Mitarbeiter einen Einblick hinter die Kulissen gewährt haben. Außerdem gab es noch Kutschfahrten, Oldtimerausstellung und nicht zu vergessen der große Kinderbereich mit Hüpfburg, Kinderschminken und vielen Spielen.

Zum Tucher-Brauereifest sind auf den zwei Bühnen - Tucher Bühne und Grüner Bühne - am Samstag und Sonntag alle Musikstilrichtungen vertreten gewesen: Rockige Töne und Blasmusik, von Pop über Jazz bis hin zu Swing & Blues. Zum Zuge kamen sowohl lokale als auch überregional bekannte Bands.

Tucher-Bühne (Main Stage)

Die Tucher-Bühne war die größere der beiden Bühnen und als Main-Stage ausgelegt. Die Grundfläche betrug knapp 10x8m und wurde von SES mit einem RCF HDL-10 Line Array mit 8004AS Subwoofern ausgestatten. Für den FOH standen somit knapp 11 kW Leistung bereit. Der Main-Mix erfolgte über ein Allen&Heath T118 mit großer Stagebox. Der Monitormix auf der Bühne meisterte das A&H R72 vorzüglich. Insgesamt wurden auf der Bühne knapp 50 Mikrofone, einige DI-Boxen und 12 Monitorwege zum Einsatz gebracht. Lichttechnisch kamen sechs JB A7 und vier JB P6 sowie zwei Blinder zum Zuge. Für die Gundbeleuchtung wurden ARRI-Scheinwerfer mit entsprechenden Dimmerpacks eingesetzt.

Am Samstag spielten auf der Tucher-Bühne Cross'N Easy und als Hauptact Thilo Wolf & Hermann Skibbe Rock the Big Band. Das Line-Up von Sonntag startete mit der Conny Wagner Dixie GmbH und als Abschluss spielte die Kapelle Es-As.

Grüner-Bühne

Die Grüner-Bühne war mit 8x6m Grundfläche nur unwesentlich kleiner, aber keineswegs spartanisch ausgestattet. Hier werkelte eine JBL VRX-System mit 9,6 kW. Der Mainmix lief hier über ein Soundcraft SiExpression Pult mit 32-Kanal Stagebox. Ca. 20 Mikrofone, 4 DI-Boxen und 6 Monitorwege wurden für die Live-Bands zum Einsatz gebracht. Für die Lichtshow auf der Bühne hat SES acht LED-Washer, acht SMD-Stripes sowie zwei Blinder eingesetzt.

Den Auftrakt am Samstag machte die Peterlesboum Revival Band gefolgt von den Traveling Playmates. Am Sonntag eröffnete die Volksmusik-Combo Boxgalopp und den musikalischen Abschluss lieferte dann die Rudi Madsius Band.

Bilder Tucher Brauereifest 2015

Fotos: SES | Special Event Service

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tags: veranstaltungstechnik, bühne, linearray, mobilbühne, band, livemusik, tucher, brauereifest, fürth, bayern, thilo wolf, conny wagner, es-as, travelling playmates